Die Nöte der Menschen sind sehr verschieden — somit sind es auch die Formen, die ein Dienst (griechisch diakonia) aus Liebe (lateinisch caritas) zum Nächsten annehmen kann. Als erstes eigenes caritatives Projekt hat die Nordisch-katholische Mission in Deutschland vor Kurzem die Hilfe für Bedürftige in Ungarn begonnen, die von unserem Förderverein, dem MARTINUSWERK e.V. organisiert wird.

Daneben unterstützt die geistliche Leitung unserer Mission die folgenden Werke.

Unsere Mitglieder engagieren sich darüber hinaus in vielerlei Weise vor Ort für ihre Mitmenschen. Wir sammeln die Erfahrung, dass man durch das gezielte Teilen von Mitteln, Zeit und Aufmerksamkeit etwas viel Wertvolleres gewinnen kann — denn einen freudigen Geber hat Gott lieb (2 Kor 9,7 = Spr 22,8).

Unsere Hilfe geschieht nicht von oben herab, sondern aus der Erkenntnis, dass jeder Mensch nach dem Bilde Gottes geschaffen ist — und dass wir als Christen Glieder eines Leibes sind, des mystischen Leibes Christi. Wir wollen Hilfe auf Augenhöhe leisten.

komponiert und gespielt von Chris
(derzeit wohnsitzlos in Düsseldorf)

Weitere Informationen zu unserem Förderverein unter SPENDEN | MARTINUSWERK.