Schuhsohlendurchlaufen nicht nötig. Primizen in Düsseldorf.

Unsere Neupriester Dr. Marco Ragni und Ralf Blasberg werden in den kommenden Monaten ihre Primizen feiern und jedem, der ihn empfangen möchte, den Primizsegen spenden.

Über den Primizsegen heißt es immer noch, er sei es wert, „sich dafür die Schuhsohlen durchzulaufen“. Dank der guten Anbindung der Düsseldorfer Erlöserkirche an öffentlichen Nahverkehr und Straßennetz ist dies jedoch gar nicht nötig.

Am 16.12.18, dem dritten Adventssonntag, wird Neupriester Ralf Blasberg um 15 Uhr in der Erlöserkirche, Eichendorffstr. 7, in Düsseldorf seine Primiz feiern.

Der sehr festlichen Markusliturgie wird er zudem am Hochfest der Epiphanie am 6.1.19 um 15 Uhr in der Erlöserkirche vorstehen.

Neupriester Dr. Marco Ragni wird am 3.2.19 um 15 Uhr seine erste Heilige Messe mit unseren Gläubigen und Gästen feiern.

Christopheri-Kirche erhalten: Festgottesdienst in Eslohe-Reiste am 2.12.18

 

Dank der privaten Initiative und des großen Engagements von Frau Marianne Schneider wurde die frühere evangelische Christopheri-Kirche Am Reinspring 2A in Eslohe-Reiste (Nähe Meschede) vor zwei Jahren in eine Kunst- und Begegnungskirche verwandelt.

In Zeiten, in denen viele Kirchen geschlossen und abgerissen werden, konnte dieses Gotteshaus somit vor solch einem drohenden Schicksal bewahrt und erhalten werden. Daher war es nun möglich ist, das 50jährige Bestehen dieses Ortes, der für viele Menschen zu ihrer geistlichen Heimat geworden ist, in einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, dem 2. Dezember 2018, um 11.00 Uhr zu feiern.

Bereits Allerheiligen feierte Dr. Gerte dort mit Gläubigen und Gästen aus allen Landesteilen Nordrhein-Westfalens den Gottesdienst, so dass die kleine Kirche mit Leben erfüllt und nach Jahren des Ungenutztseins wieder ihrer ursprünglichen Bestimmung zugeführt wurde.

Über die pastorale Arbeit von Dr. Daniel Gerte berichtete die örtliche Presse unter dem Titel: „Heimathafen gefunden in Nordisch-Katholischer Kirche“.

Zwei Priesterweihen am Martinstag 2018

Voll Freude geben wir bekannt, dass Bischof Dr. Roald Nikolai Flemestad zwei Diakonen unserer Administratur am Martinstag 2018 das Sakrament der Priesterweihe gespendet hat.

Diakon Ralf Blasberg (rechts im Bild) hat Theologie und Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom studiert, zudem Latein in Bonn und Köln auf Lehramt. Der Diplom-Theologe ist verheiratet und Gymnasiallehrer.

Diakon Dr. Dr. Marco Ragni (links im Bild) wurde in Kognitionswissenschaft und Informatik promoviert und studiert nebenberuflich Theologie. Er hat an dem theologischen wie pastoralen Teil der Diakonenausbildung des Erzbistums Freiburg teilgenommen. Nach Habilitationen u. a. für Allgemeine Psychologie ist er heute außerplanmäßiger Professor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Wir sagen Deo gratias und wünschen Euch Gottes Segen für Euren priesterlichen Dienst!

„Gott selbst vollende das gute Werk, das er in euch begonnen hat.“

(Aus der Weiheliturgie)